Internationale Wallfahrt nach Innsbruck zum Stift Wilten

Bildergalerie

Basilika Wilten - Innsbruck (Tirol) Basilika Wilten - Innsbruck (Tirol)

Internationale alpenländische Wallfahrt
12. und 13. September 2014
nach Innsbruck zum Stift  Wilten

 

Die Werdenfelser Krippenfreunde organisieren eine Busfahrt nach Innsbruck.

Anmeldung bitte telefonisch 0170-3670729 beim Vorstand oder per E-Mail: info@werdenfelser-krippenfreunde.de


Samstag 13. September 2014

07.45 Uhr Abfahrt Mohrenplatz

08.00 Uhr Abfahrt Rathausplatz

08.30 Uhr Abfahrt Mittenwald, Dekan-Karl-Platz

09.30 Uhr Aufstellung für den Einzug im Bereich Stift Wilten
09.45 Uhr Einzug zur Basilika Wilten
10.00 Uhr Hl. Messe in der Basilika zelebriert vom Tiroler Ehrenobmann Abt Raimund Schreier anschl. Musikalische Umrahmung mit Chor und Orchester unter Leitung des Stiftskapellmeisters Mag. Norbert Matsch. Anschl. Agape auf dem Vorplatz der Stiftskirche Wilten.
11.30 Uhr Führung durch die Stiftskirche. Möglichkeit zur Besichtigung der Krippenausstellung im Stift. 
ab 11.30 Uhr Mittagessen im Gasthaus "Bierstindl".
15.00 Uhr Reisesegen in der Stiftskirche

Geringfügige Änderungen des Programms sind möglich.

 

Der Kostenbeitrag von 40 EUR beinhaltet: Bustransfer, Mittagessen einschließlich Getränk (½ l Bier, ¼ l Wein oder alkoholfreies Getränk), Kaffee und Kuchen, Besuch der Krippenausstellung, Führung durch die Stiftskirche.

Der Landesverband der Tiroler Krippenfreunde lädt alle Krippenfreunde zur Teilnahme an der Wallfahrt ein. Für die Krippenfreunde, die bereits am 12. September anreisen wurde ein Vorabendprogramm gestaltet, das bereits um 16.00 Uhr mit der Eröffnung der Krippenausstellung im Stift Wilten beginnt. Zum Vorabendprogramm sind auch alle Tiroler Krippenfreunde eingeladen.

 

 

Allgemeinde Informationen für bereits am Freitag, 12.09.2014 anreisende Krippenfreunde

Zimmerreservierungen über Tourismusverband Innsbruck bzw. für Bahnreisende zweckmäßigerweise im Hotel Ibis am Hauptbahnhof Innsbruck.


Programm für Freitag 12. September 2014
16.00 Uhr Eröffnung der Krippenausstellung im Stift Wilten
17.00 Uhr Möglichkeit zum Besuch des „Tirol Panorama“ am Berg Isel
18.30 Uhr Gemeinschaftsabend im Gasthaus „Bierstindl“ am Fuß des Berg Isel unter dem Motto  „Tirol grüßt“. Heimatlicher Abend, gestaltet von einer Schuhplattlergruppe, dem Zither-Harfenduo Mallaun und dem Schwaizer Zwoagesang. Möglichkeit zum Abendessen (Tiroler Spezialitäten) ist gegeben. Gemütliches Beisammensein.

Anmeldungen zur Teilnahme am Vorabendprogramm am 12. September und zur Teilnahme an der Wallfahrt am 13. September 2014 bis spätestens 1. August 2014 an den Landesverband der Tiroler Krippenfreunde 6020 Innsbruck, Sillgasse 5, Tel/Fax 0512/57 30 40, e- mail: mail@krippe-tirol.at oder Tel. 0664/4367753 oder e-mail: f.jaglitsch@a1.net.

Die internationale alpenländische Wallfahrt 2014 führt uns zum Stift Wilten in Innsbruck. Der Sage nach wurde das Stift um 880 von dem gefürchteten Riesen Haymon gegründet. Durch einen Mönch wurde er zum Christentum bekehrt und aus Reue über seine Schandtaten begann er mit dem Bau des Klosters. Im Gedenken an diese Sage wurde in der Vorhalle der Stiftskirche um 1470 eine 5 m hohe Statue des Riesen Haymon errichtet.

Tatsächlich wurde das Kloster 1138 durch Bischof Reginbert von Brixen gegründet auf dessen Wunsch Prämonstratenser aus dem oberschwäbischen Kloster Rot ein älteres Kollegialstift von Weltpriestern ablösten. Seine Blütezeit erlebte das Stift im 17. und 18. Jahrhundert. Die reich ausgestattete barocke Stiftskirche wurde 1665 eingeweiht.

Die Festmesse unserer Wallfahrt wird in der Wiltener Basilika stattfinden. Der Legende nach verehrten schon römische Legionäre des Kastells Veldidena an diesem Ort ein Marienbild. Unter der heute bestehenden Basilika wurden die Reste einer Vorgängerkirche gefunden, die auf die Zeit des frühen Christentums, as 5. Jahrhundert, datiert wurde. 1140 wurde die Betreuung durch den Prämonstratenserorden übernommen. Bereits ab 1259 setzte zu dieser Kirche eine rege Wallfahrtsbewegung ein. Wegen Baufälligkeit kam es 1751 – 1756 unter dem Pfarrer und Baumeister Franz de Paula Penz zu einem Neubau im Rokokostil. Das Kircheninnere ist in zartesten Farben gehalten, vermischt mit Gold und zierlichem Rokokostuck. Der Hochaltar mit seinen 4 Säulen wird von einer riesigen Krone überdacht. Darunter im Strahlenkranz das Gnadenbild, eine etwa 90 cm hohe Muttergottesstatue.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderern:

Sie möchten Mitglied werden?

Tel. mobil 0170 3670 729

Tel. 08821 78462 (abends)

Online-Formular

 

Kontakt

Aktuelles

hier finden Sie  aktuelle Termine unseres Vereins

und die Kurstermine

der Krippenbauschule Garmisch-Partenkirchen

Termine und Programm 2016/17 der Werdenfelser Krippenfreunde e.V.
Krippenfreunde_Programm_2016-17.pdf
PDF-Dokument [19.8 KB]

ab März wieder jeden zweiten Dienstag im Monat (außer in den Schulferien)

Werk-/Basteltreff und Hoagartn

 

19:00 bis 22:00 Uhr

in der Krippenwerkstatt im Kainzenbad, Kainzenbadstraße 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Interessierte sind herzlich willkommen!

Auskunft und Anmeldung Tel. 0170-3670729

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Werdenfelser Krippenfreunde e.V. 2004-2017
Ferdinand Brunnenmayer, Von-Mueller-Straße 20, Garmisch-Partenkirchen
E-Mail: info@werdenfelser-krippenfreunde.de